Was hilft um den Vollbart zu trimmen?

Der Vollbart liegt wieder absolut im Trend. Männer jedes Alters lassen sich den Bart in verschiedenen Längen stehen. Für ein gepflegtes Auftreten muss der Bart natürlich regelmäßig getrimmt werden. Je nach Länge kommen unterschiedliche Techniken zum Einsatz. Ein 3-Tage-Bart lässt sich beispielsweise besonders unkompliziert in Form bringen.

Verschieden lange Bärte trimmen

Der 3-Tage-Bart ist ein echter Klassiker. Er bietet sich hervorragend an, auszuprobieren, ob einem der Vollbart überhaupt steht. Allerdings muss auch der 3-Tage-Bart gepflegt werden. Dafür benötigen Sie einen elektrischen Trimmer. Diesen können Sie auf die gewünschte Länge einstellen. Eine Länge zwischen 1 mm und 3 mm ist optimal. Dann fahren Sie einfach mit dem Gerät über den Bart. Wenn Sie aber einen echten Vollbart trimmen möchten, gestaltet sich die Sache schon etwas komplizierter. Dafür brauchen Sie unbedingt eine Bartschere.

Trimmer und Schere kombinieren

Am besten lassen Sie Ihren Vollbart einmal von einem echten Barbier in Form schneiden. Dann können Sie ihn selbstständig nachtrimmen. Dafür sollte der Bart zunächst gewaschen und getrocknet werden. Achten Sie darauf, dass Sie die Haare nicht zu lange waschen, sonst weichen sie zu stark auf. Mit dem Bartrimmer können sie die kürzeren Haare an den Seiten nachschneiden. Da die Haare im Kinnbereich oftmals länger gelassen werden, muss hier eine Bartschere verwendet werden.