Was hilft für schöne und gesunde Haut?

0

Sie ist unser lebenslanger Begleiter. Sie beschützt uns, schmückt uns und zeigt, wenn wir krank sind. Unsere Haut. Das flächenmäßig größte Organ unseres Körpers. Gerade jetzt im Sommer lädt die Sonne zum draußen sein und genießen ein. Doch vorsicht! Die Sonne sollte man immer mit Bedacht genießen denn beim Sonnenbad wird die Haut ganz besonders beansprucht und braucht eine spezielle Pflege.

Sonnenbräune ist in unseren Regionen immer noch ein weit verbreitetes Schönheitsideal. Das bemerkenswerte: Noch Anfang des letzten Jahrhunderts war Bräune ein Zeichen für die ärmere Schicht. Es war Merkmal für die an der frischen Luft, wie zum Beispiel auf dem Feld, arbeitende Bevölkerung. Blässe wurde dagegen als vornehm angesehen und der bürgerlichen Klasse zugeordnet. Heute ist die Vorstellung von Schönheit genau umgekehrt – Bräune gilt als gesund und ist ein Indiz für viel Freizeit und Urlaub.

Doch so verlockend das Genießen der Sonne auch sein kann, sollte man nicht vergessen, wie gefährlich sie für die Haut ist. Durch übermäßige Sonneneinstrahlung kann die Haut verbrennen und austrocknen. Sonnenbrand, vorzeitige Hautalterung, allergische Reaktionen und im schlimmsten Fall Hautkrebs können die Folgen sein. Um die Haut gesund zu halten und richtig sonnenzubaden, sind nur ein paar wenige Tipps und Tricks von nöten!

Tipp: cosmetic home

Achten Sie auf Ihren Hauttyp:
Jeder Mensch ist ein anderer Hauttyp und kann von daher auch unterschiedlich lang der Sonnenstrahlung ausgesetzt sein. 5-10 Minuten sind die Eigenschutzzeit für hellhäutige Typen, wohingegen dunkelhäutige Menschen deutlich länger in der Sonne verweilen können.

Schützen Sie sich richtig:
Verweilen Sie je nach Hauttyp nur solange in der Sonne wie empfohlen und cremen Sie die Haut mit dem richtigen Lichtschutzfaktor ein. Hellhäutige Menschen brauchen hier einen stärkeren Sonnenschutz als dunkelhäutige.

Pflege Sie die Haut nach dem Sonnenbaden:
Während des Sonnens fängt der Körper an zu schwitzen um ihn abzukühlen. Der Schweiß verdampft auf dem Körper und trocknet die Haut aus. Um ein Spannungsgefühl der Haut nach dem Sonnen zu vermeiden, sollte man die Haut danach mit einer PH-neutralen Duschcreme reinigen und anschließend mit einer feuchtigkeitsspendenden Lotion eincremen. Genießen Sie besonders in einem Wellnessurlaub den Sommer und die Sonne – aber richtig, z. B. in Spanien!

Weitere Tipps für eine schöne Haut:
Bei gestresster, faltiger Haut wäre ein Wellness Wochenende mit beauty24, der Nr. 1 für Wellness im Netz perfekt. Auch eine gute Antifaltencreme hilft, um ein entspanntes, glatteres Hautbild zu erhalten.

Share.

About Author

Leave A Reply