Was hilft bei Nebenhöhlenentzündung?

0

Die meisten Menschen bekommen bei einer Nebenhöhlenentzündung Antibiotika verordnet. Doch jetzt haben Forscher herausgefunden, dass Bienenhonig noch wirkungsvoller sein kann. 2 Löffel täglich verordnen Experten Patienten, welche an einer Nebenhöhlenentzündung erkrankt sind. Die Tests haben nämlich ergeben, dass verschiedene Bakterienstämme regelrecht abgetötet werden, wenn Honig im Spiel ist. Das gilt sogar für die gefürchteten multiresistenten Keime – MRSA. Diese Erreger lassen sich häufig selbst mithilfe von Antibiotika nur sehr schwer in den Griff bekommen.

Honig hilft gegen rissige Lippen im Winter und bei Erkältungen. Neuesten Erkenntnissen zufolge sollte er aber nicht in heiße Milch gegeben werden, weil dadurch die antibiotische Wirkung zerstört werden kann. Deshalb sollte man auch darauf achten, dass der Imker des Vertrauens „kaltgeschleuderten“ Honig in die Gläser füllt. Honig – das Allheilmittel? Gegen Entkräftung ist das Bienenprodukt schon seit Hippokrates als Hausmittel sehr beliebt. Selbst gegen Krebs soll Bienenhonig helfen oder zumindest die schulmedizinischen Therapien wirksam ergänzen. Honig also pur essen? Doch was ist mit dem Kaloriengehalt? Immerhin enthält Honig ja Zucker und damit nicht wenig Kalorien.

Leider besteht Honig zu meisten Teilen aus Zucker, nämlich insgesamt zu 80 %. Das bedeutet, man nimmt pro 100 g Honig 325 kcal zu sich. Nun sind zwar 100 g Honig relativ viel, aber z. B. gelöst in Tee wird auch einiges zum Süßen benötigt. Der Blutzuckerspiegel steigt aber im Vergleich zum herkömmlichen Zucker langsamer, denn die Hälfte des Bienenhonig-Zuckers ist Fruchtzucker. Allerdings ist auch die Süßungswirkung geringer als beim Zucker, weshalb mehr Honig verbraucht wird.

Fazit: Honig ist gut als Antibiotikum, hilft gegen raue Lippen und Erkältungen und stärkt die Abwehrkräfte. Wer gesund abnehmen möchte, für den ist Honig aufgrund seines hohen Zuckergehaltes definitiv ungeeignet. Hier sollte man das Bienenprodukt nur äußerlich anwenden, z. B. als wirkungsvolle schnelle Hilfe bei Insektenstichen. Auf diese Weise ist dann auch ausgeschlossen, dass Honig dick macht.

Share.

About Author

Leave A Reply