Was hilft um angelaufenen Silberschmuck zu putzen?

Echter Silberschmuck verliert mit der Zeit häufig seinen Glanz. Daran ist zum einen der Kontakt mit Kosmetika und Schweiß beim üblichen Tragen schuld, zum anderen reagiert das Edelmetall an der Luft und oxidiert, was zu dunklen Verfärbungen führt. Mit diesen Methoden kann man dem Schmuck wieder neuen Glanz verleihen:

Bei Silberschmuck ohne(!) größeren Edel- oder Halbedelsteine kann man sich chemische Reaktionen des Metalls zunutze machen. Dazu eine Schüssel aus Porzellan oder Glas nehmen, ein Stück Alufolie auf den Boden legen und darauf etwas Salz streuen. Den Schmuck auf die Folie legen und nun die Schüssel mit heißem Wasser auffüllen.

Das leichte Sprudeln des Wassers löst nun die Ablagerungen, daher Vorsicht bei Schmuck im absichtlich auf alt getrimmten Vintage Look! Immer den Vorgang kontrollieren und die Schmuckstücke nie zu lange im Wasser belassen. Nach maximal halber Stunde herausnehmen und mit einem weichen Tuch trocken polieren.

Schmuckdesigner und Juweliere raten übrigens von zu häufigem Silberschmuck putzen ab! Der Grund: Modernes Silber verfügt über eine versiegelte Oberfläche, die im Normalfall nur selten noch anläuft. Durch Reiben oder Polieren kann diese Versiegelung dauerhaft zerstört werden!

Manche schwören beim Reinigen des Silberschmucks nach wie vor auf Zahnpasta. Jedoch kann diese durch die enthaltenen Schleifmittel (oft nicht mit freiem Auge sichtbar) die Oberfläche unnötig aufrauen, zu Kratzspuren führen und somit der Optik des Schmucks leider schaden.

Als einfaches und in vielen Fällen effektives Hilfsmittel werden abgestimmte Silberreiniger gepriesen. Diese sind besonders schonend zum Edelmetall, erzielen allerdings bei hartnäckigen und alten Verschmutzungen oft nicht die gewünschte Wirkung.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte seinen Lieblingsschmuck dem Juwelier anvertrauen. Diese nutzen spezielle Ultraschallgeräte um den Glanz wiederherzustellen und versiegeln oftmals die Ringe oder den Ohrschmuck neu. Wenn sich die alten Schätze auch nicht mehr vom Experten retten lassen, muss man sich letztlich nach neuen Alternativen für Accessoires umsehen.

Für gelungenen Schmuck muss heute zum Glück niemand mehr Unsummen geben! Eine Vielzahl von Anbietern führt mittlerweile online modernes Schmuckdesign zu moderaten Preisen. Achten Sie beim Material auf hochwertiges Sterling Silber, hochauflösende Produktbilder geben Aufschluss, wie präzise die Verarbeitung erfolgt.

Nie aus der Mode kommen bei Ohrringen mittelgroße Creolen, die zu jedem Kleidungsstil harmonieren. Schön bei den Ringen: Eine filigrane, mehrreihige Wickeloptik.

Reply